Deutsches Fußball Archiv
Advertisement

Das Georg-Melches-Stadion befindet sich im Essener Norden und ist das größte Stadion der Stadt. 1964 wurde es nach Georg Melches, dem Mitgründer von Rot-Weiss Essen, benannt.

Es dient primär als Spielstätte des Fußballvereins Rot-Weiss Essen, wird aber auch für verschiedene anderweitige Veranstaltungen genutzt. Die Kapazität beläuft sich auf 22.500 Plätze (fast alle überdacht, nur die ersten 5 Reihen der Sitzhaupttribühne sind "ungedeckt"), davon 18.500 Stehplätze und 4.000 Sitzplätze. Seit 1994 ist es ein Stadion mit nur noch drei Tribünen, einmalig in Deutschland mit dieser Kapazität.


Weblinks[]

Advertisement